Porträt | Projekte | | Kontakt  
|
Info
 
Jugendzimmer      
           
             
   
   
Nachdem das gemeinsame Kinderzimmer der Töchter zu eng wurde, entschlossen sich die Bewohner das Arbeitszimmer im Dachboden für die ältere Tochter jugendgerecht auszubauen.
Zu diesem Zweck wurde die Stiegenhausumgrenzungswand bis auf ein Höhe von 8ocm oberhalb des Bestandsbodens abgeschnitten und in der, oberhalb des Stiegenlaufes entstandenen Grundfläche, das Bett mit Stauraum einzubauen.
Das Sichtfenster zwischen Jugendzimmer und neuem Arbeitsraum ermöglicht eine freie Durchsicht bis ins Freie mit herrlichen Sonnenuntergängen.
   
       
    >>>weiter